TSV Großenwieden von 1913 e. V.

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Hier gibt es aktuelle Infos und Berichte:






Der TSV Großenwieden stellt sich vor:

Über 400 Mitglieder sind im TSV Großenwieden organisiert. Das sind ungefähr die Hälte aller Einwohner.
Viele Sportler kommen aus aus den umliegenden Ortschaften, insbesondere Kleinenwieden, Welsede, Barksen und Hessisch Oldendorf.

Im Fußball-Jugendbereich, sowie in den Reserve-, Altherren- und Altseniorenmannschaften ist zwischenzeitlich eine Spielgemeinschaft mit dem TuS Rohden/Segelhorst entstanden.

Übergeordnet ist für uns der Aufbau und die Entwicklung der Jugendbereiche in den Sparten. Aber auch der wieder einkehrende Erfolg in der Fußballsparte ist für uns von Bedeutung.

Doch es dreht sich nicht alles beim TSV um Fußball. Neben 10 Jugend- und 4 Herrenmannschaften im Fußball sind viele Sportler auch in den Sparten Leichtathletik, Turnen, Gymnastik, Aerobic, Fahrrad und Wandern aktiv.

Schließlich verfügt der TSV Großenwieden über eine der schönsten Anlagen im Kreis und wird auch immer wieder gerne besucht.


Im Jahr 2009 haben wir begonnen, einmal jährlich Fußball-Bundesliga live im Weserstadion Großenwieden zu präsentieren. In den letzten Jahren waren die U17- und/oder U19-Mannschaften von Hannover 96, VfL Bochum, Hertha BSC Berlin, Borussia Dortmund, Bayer 04 Leverkusen, Preussen Münster, Eintracht Braunschweig, Hellescher FC, VfL Wolfsburg und dem FC St. Pauli zu Gast.

Hinzu kommt ein 3-tägiges Jugend-Weser-Trainingscamp mit A-lizensierten Trainern und bekannten Größen aus Verbands- bis Bundesliga. Hier werden die Kleinen ganz groß.

Auf einen Blick:
Unser Hallensportprogramm für Kinder und Erwachsene

Kinderangebot:
Montags 15:00 Uhr-16:00 Uhr - Mutter-Kind Turnen (Doris Tegtmeier)
Montags 16:00 Uhr-17:00 Uhr - Turnen für Kinder ab drei (Doris Tegtmeier)
Mittwochs 16:00 Uhr-17:00 Uhr - Sport für Schulkinder (Heiner Beekedorf)
 
Angebot für Erwachsene:
Montags 9:00 Uhr-10:00 Uhr - Funktiongymnastik (Katrin Nolte)
Eine gemischte Gruppe aus Männern und Frauen (teilweise kommen auch die Babys und Kleinkinder mit). Es wird ein ganzheitliches und funktionelles Gesundheitstraining für den ganzen Körper angeboten. Schwerpunkt ist hier die Kräftigung der tiefen Bauch-und Rückenmuskeln.
Montags 10:00 Uhr-11:00 Uhr - Fit und Aktiv (Seniorengymnastik mit dem Hocker) (Katrin Nolte)
Ein Kreis fitter Damen, die Spaß an der Bewegung haben und etwas für sich tun wollen. Zur Erwärmung und Mobilisation werden lockere Schrittkombinationen zur Musik ausgeführt. Im Stand am Hocker und im Sitz auf dem Hocker gibt es
verschiedene Übungen zur Kräftigung,  zum Erhalt des Gleichgewichts und zum Erhalt der Beweglichkeit. Außerdem fließen immer wieder wertvolle Informationen zum Thema Gesundheit ein und Tipps, wie diese im Alltag erhalten werden kann.
 
Dienstags 19:30 Uhr-20:30 Uhr - Physiofit (Katrin Nolte)
Eine fitte, gemischte Gruppe aus Jung und  Alt, die Spaß an einem funktionellen Ganzkörpertraining hat. Da unterschiedliche Schwierigkeitsstufen zu den Übungen angeboten werden, findet jeder sein individuelles Trainingslevel. Nach einer Aufwärmphase werden verschiedene Elemente aus Yoga, Pilates, Fasziengymnastik, einer Bauch-Beine Po Stunde und der klassischen Rückenschule kombiniert. Nach der Stunde ist der gesamte Körper gekräftigt, mobilisiert und entspannt.
Mittwochs 18:30 Uhr-19:30 Uhr - Step Aerobic (Doris Tegtmeier)
Mit Step-Aerobic trainiert man effektiv und einfach sein Herz-Kreislaufsystem (Kondition) und man verbrennt Kalorien. Die Kombination verschiedener (Grund-) Schritte und Aufbautechniken (Choreographien) zu motivierender Musik machen einfach Spaß. Die gesamte Bein- und Gesäßmuskulatur ist gefordert.
 
Weitere Angebote in Planung ab 2018
Drums Alive (Aerobic und Trommeln mit Pezziball) (Ab Januar 2018 mit Doris Tegtmeier)
Ein Ball, zwei Sticks und viele Schritte: Beim Fitnesskurs Drums Alive machen die Beine Aerobic, während die Arme auf einen Gymnastikball eindreschen. Klingt komisch, begeistert aber Menschen weltweit. Wir haben es ausprobiert.
https://drumsalive.eu/index.php/de/
 
Aroha (ab März mit Raphaela Fürste)
Ein abwechslungsreiches Ausdauertraining für Jung und Alt.
AROHA ist inspiriert vom Haka (Kriegstanz der Maoris aus Neuseeland mit ausdrucksstarken Bewegungen), vom traditionellen Kung Fu bzw. Taiji Elementen.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü